Aktuelles

02.12.2016

Neue Baugebietskategorie bedroht die Häfen

Der Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB) fürchtet durch die neue Baugebietskategorie »Urbane Gebiete« der Bundesregierung um die Hafen- und Industriestandorte.[mehr]


01.12.2016

Am Zehnhoff-Söns bezieht neues Büro in Trier

Das Logistikunternehmen Am Zehnhoff-Söns hat auf dem Terminalgelände in Trier seine neuen Büroräume bezogen. [mehr]


30.11.2016

BDB wirft BGL geschönte Lkw-Emissionswerte vor

Der straßennahe Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hat nach Ansicht des Bundesverbands der Deutschen Binnenschifffahrt (BDB) unvollständige Emissionswerte von Lkws veröffentlicht. Damit sollte offenbar der Lkw als umweltfreundliche Variante zur Bewältigung des Güterverkehrs verkauft werden.[mehr]


Aktuelle Videos


Editorial 11 | 2016

von Thomas Wägener (Redakteur)

Auf Rollen ins Hinterland

Waren aus den Seehäfen werden mittlerweile regelmäßig auf der Schiene von Europa bis weit nach China transportiert. Die Häfen Rotterdam und Duisburg setzen große Hoffnungen in diese Lang­strecken-Verbindungen und wollen diese Art der Güterbeförderung in naher Zukunft weiter intensivieren. Aber auch bei Transporten ins Hinterland gewinnt die Bahn an Bedeutung.

So sollen Güter schneller transportiert werden, als das mit Binnenschiffen geschehen könnte. Die dahinter steckende Motivation der Logistikdienstleister: Sie erhoffen sich eine höhere Planungssicherheit und niedrigere Kosten. Deshalb wollen offenbar auch Anbieter wie Contargo künftig den Anteil ihrer Schienentransporte deutlich erhöhen. Nicht ohne Grund investiert die Rhenus-Tochter in den Ausbau ihrer Terminals und ihrer Zugverbindungen.

Der Transport per Eisenbahn läuft in aller Regel störungsfreier als der über den Wasserweg. Sollten Komplikationen auftreten, kann auf der Schiene schneller reagiert und umgeleitet werden. Bei der kurzfristigen Sperrung einer Schleuse herrscht dagegen meist sofortiger Stillstand, die komplette Transportkette gerät ins Stocken. Auch Niedrig- oder Hochwasser auf den Binnenwasserstraßen sorgen immer wieder für Probleme. weiterlesen

Newsletter-Abo

Bleiben Sie stets informiert. Wir versorgen Sie einmal im Monat mit Neuigkeiten aus der Branche und den wichtigsten Themen in der kommenden Ausgabe der »Binnenschifffahrt«.

Neuigkeiten aus der

Jobbörse aktuell

Ruhrverband sucht Binnenschiffer weiterlesen

Aktuelle Urteile

Rechtssprechung in der Binnenschifffahrt

Broschüre zur Fahrdynamik

Bestellen Sie die neue Broschüre
"Fahrdynamik von Binnenschiffen"