Print Friendly, PDF & Email

Mit der »Alena« ist das neueste Flusskreuzfahrtschiff in der Phoenix Reisen Flotte unweit des Firmensitzes in Bonn feierlich eingesegnet und getauft worden.

Das Schiff der niederländischen Reederei Rivertech fährt im Vollcharter für den Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen und wird in der Saison 2018 auf Donau, Mosel, Main und Rhein bis in die Niederlande eingesetzt. Das Schwesterschiff der im letzten Jahr in Dienst gestellten »Asara« entstand in den vergangen 15 Monaten auf der Vahali-Werft in Serbien bzw. die Endausrüstung bei der Vahali-Werft in den Niederlanden.

Foto: Phoenix Reisen

Der 135 Meter lange und 11,4 Meter breite Flusskreuzer überzeugt durch modernes, helles Ambiente und luxuriös eingerichtete Kabinen, die auf zwei Decks in 74 der insgesamt 96 Kabinen mit französischem Balkon bestes Flusspanorama bieten. Bis zu 190 Passagiere passen an Bord des unter Malta-Flagge fahrenden Flottenneuzugangs. Für den kulinarischen Service zeichnet der langjährige Phoenix-Partner sea chefs verantwortlich.


Gruppenfoto: v.l.n.r. Benjamin Krumpen, Michael Schulze, Nuno Cabrita, Fabienne Buchner, Johan Rijfers, Andrea Rijfers, Hans Zurnieden, Monika Zurnieden, Elena Kramer-Miret, Jörg Kramer (Foto: Phoenix Reisen)

Die Taufpatin Elena Kramer-Miret, Gattin des Phoenix-Geschäftsführers Jörg Kramer, gab am 23. März Schiff, Crew und Passagieren gute Wünsche mit auf die Reise und ließ dann die obligatorische Champagnerflasche an der Bordwand perfekt zerschellen. Zuvor hatte Pfarrer Apholte für die »Alena« den christlichen Segen vorbereitet und der Bonner Shanty Chor begleitete den Akt mit traditioneller Seemannsmusik. (CE)

Teilen: