Print Friendly, PDF & Email

Crystal River Cruises hat von WV Werften die »Crystal Debussy« erhalten. Es ist das dritte von insgesamt vier Flusskreuzfahrtschiffen, das in Mecklenburg-Vorpommern für die US-amerikanische Reederei gebaut wird.

Die »Crystal Debussy« ist nach der »Crystal Mozart«, »Crystal Bach« und der »Crystal Mahler« das vierte Flusskreuzfahrtschiff, nachdem die Reederei im Jahr 2016 ihre Flusskreuzfahrtsparte gegründet hatte.

»Heute ist ein spezieller Tag für Genting Hong Kong«, sagte Tan Sri Lim Kok Thay, Chairman des Mutterunternehmens Crystal, bei der Übergabe in Wismar. Denn gleichzeitig startete in dort und Stralsund der Bau für die beiden über 205.000 GT großen seegängigen Kreuzfahrtschiffe. Ferner feierte der neue Hallenkomplex am Standort Rostock Richtfest, in dem künftig die Paneele für die Kreuzfahrtriesen der Global-Klasse gebaut werden sollen.

Mit der »Crystal Debussy« habe ein weiteres exklusives Schiff die Werft verlassen«, ergänzte MV-Werften-CEO Jarmo Laakso.

Die Jungfernfahrt des Schiffes begann am 9. März dieses Jahres mit einer Rundreise in Amsterdam. Die siebentägige Tour macht zudem Station in den belgischen Häfen Gent und Antwerpen und führt über Middelburg in den Niederlanden zurück nach Amsterdam, wo der Neubau am 16. März 2018 zurück erwartet wird.

In diesem und im kommenden Jahr stehen jeweils sieben- und zehntägige Reisen auf dem Programm. Crystal River Cruises will seinen Flottenneuzugang für Touren auf Rhein und Mosel zwischen Amsterdam und Basel einsetzen.

Im kommenden Monat soll die »Crystal Ravel«, das letzte Schiff des Quartetts, von MV Werften abgeliefert werden.

Teilen: