Print Friendly, PDF & Email

In Wismar ist heute die »Crystal Ravel« als viertes und letztes Flusskreuzfahrtschiff der Rhine Class an Crystal River Cruises übergeben worden. Die MV Werften konzentrieren sich jetzt ganz auf den Bau von Hochseeschiffen.

Nur einen Monat nach Ablieferung der »Crystal Debussy« haben die MV Werften nun auch die »Crystal Ravel« an Crystal River Cruises. Neben Tan Sri Lim Kok Thay, Chairman und Vorstandsvorsitzender der Muttergesellschaft Genting Hong Kong, und Tom Wolber, Crystal-Präsident und CEO, nahm auch die Botschafterin von Malaysia, Sarah Nava Rani Al Bakri Devadason, als Ehrengast an der Zeremonie in Wismar teil.

MV Werften liefern letzten Flusskreuzer ab
Tom Wolber (Crystal), Tan Sri Lim Kok Thay (Genting Hong Kong), die Botschafterin von Malaysia, Sarah Nava Rani Al Bakri Devadason, Jarmo Laakso (MV Werften) und Gustaf Grönberg (Genting Cruise Lines) nach der Übergabe (Foto: MV Werften)

Innerhalb von acht Monaten wurden vier Schiffe der Rhine Class abgeliefert. Wie ihre drei baugleichen Schwesterschiffe ist die »Crystal Ravel« eigens für Flussreisen durch Europa konzipiert worden. Mit einem eleganten, yachtähnlichen Design, einer hochwertigen Ausstattung und Sechs-Sterne-Service setzt auch sie neue Maßstäbe auf dem Flussreisemarkt.

Der Flusskreuzer ist 135 m lang, 11,40 m breit und verfügt über vier Decks. Bis zu 106 Passagiere reisen in 53 Suiten zwischen 17,5 und 70 m² und Panoramafenstern.

Die Jungfernfahrt startet am 10. Mai und führt von Basel nach Wien. Zukünftig bereist die »Crystal Ravel« Routen entlang des Rheins, des Mains, der Mosel und der Donau.

Nach Abgabe der »Crystal Ravel« umfasst das Bauprogramm von MV Werften weitere fünf Schiffe bis 2021: Drei Expeditionsyachten der Endeavor Class für Crystal Cruises und zwei Kreuzfahrtschiffe der Global Class für Dream Cruises – hinsichtlich der Passagierzahl die größten der Welt – werden auf den drei Werften der Gruppe in Wismar, Warnemünde und Stralsund gebaut.

Teilen: