Print Friendly, PDF & Email

Die Stuttgarter Flusskreuzfahrtreederei Nicko Cruises hat in Frankfurt am Main zur Taufe der neuen »nickoVISION« eingeladen. In Anwesenheit von 350 Gästen wurde das Schiff, gebaut und betrieben von der Reederei Scylla, offiziell an Nicko Cruises übergeben.

Dabei übernahm die Dompfarrei St. Bartholomäus die feierliche Weihung des Schiffsneubaus. Nach dem priesterlichen Segen verkündete Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger den Taufspruch und ließ die Champagnerflasche am Schiffsbug zerschellen. Das Ertönen des Schiffshorns der »nickoVISION« und Show-Nebelfontänen rundeten den festlichen Akt ab. Anschließend begab sich das Flussschiff auf seine Jungfernfahrt nach Passau.

nicko vision taufe
Barbara Schöneberger und Guido Laukamp bei der feierlichen Taufzeremonie der nickoVISION im Frankfurter Hafen.
(Foto: Julia Reisinger / nicko cruises)

Die »nickoVISION« befährt zukünftig die Donau – sowohl einwöchig die Route von Passau nach Budapest und zurück, als auch auf zweiwöchigen Kreuzfahrten zum Donaudelta und zurück. Gebaut wurde der Kasko auf der Valhali-Werft in Belgrad und anschließend zum Ausbau in die Niederlande überführt. Die Überführung erfolgte über die Donau, den Main-Donau-Kanal und den Rhein zur BV.Scheepswerf & Machinefabriek Vahali, in Gendt. Eigner des neuen Flusskreuzers ist die renommierte Reederei Scylla, für die mittlerweile weit über 20 Flusskreuzfahrtschiffe, mehrheitlich unter Schweizer Flagge, in Europa fahren.

Auf einer Länge von 135 m bietet die »nickoVISION« Platz für 220 Passagiere. Die 14 m² großen Kabinen sind in modernem Design und mit optimaler Raumnutzung gestaltet. Mit seinem innovativen Design und einem völlig neuen An-Bord-Konzept setze das Schiff einen neuen Standard auf dem Fluss, so die Reederei. Von außen fällt der Flusskreuzer durch seine großen Glasflächen und die markante Linienführung auf.

Die »nickoVISION« bietet drei Restaurants und Bars sowie zahlreiche Freizeit- und Rückzugsmöglichkeiten, wie sie sonst eher von Hochseeschiffen bekannt sind. Nicko Cruises möchte damit die kommenden, modernen »Best Agerq-Generationen ansprechen, die Flusskreuzfahrten bisher als »angestaubt« empfunden haben und für die im Urlaub vor allem vielseitige Erlebnisse und der individuelle Genuss im Vordergrund stehen. Bis zu 54 Crewmitglieder kümmern sich um die Wünsche der Gäste.

Die nicko cruises Flussreisen GmbH aus Stuttgart ist ein führender Flusskreuzfahrt-Anbieter in Europa und gehört seit 2015 zur portugiesischen Flusskreuzfahrt- und Reiseveranstalterholding Mystic Invest SGPS, SA. Mit seiner modernen Flotte ist das Unternehmen in mehr als zwanzig Ländern und auf 23 Gewässern aktiv. Es bereist weltweit alle touristisch nachgefragten Wasserstraßen sowie einige Küstenabschnitte. Ab der Saison 2019 bietet nicko cruises zudem 16 Hochsee-Routen mit der »World Explorer« an und baut damit sein Portfolio weiter aus.

Teilen: