Print Friendly, PDF & Email

Mit dem Wechsel von Amtsleiter Detlef Wittmüß zum Nord-Ostsee-Kanal, wird im Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Hamburg als neuer Amtsleiter Bernhard Meyer eingeführt.

Heute hat der Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt Hans-Heinrich Witte den langjährigen Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg Detlef Wittmüß verabschiedet. Witte bedankte sich für das Engagement und die geleistete Arbeit für das WSA Hamburg.

Nach 14 Jahren Amtsleitung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg übernimmt Wittmüß die Leitung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Kiel-Holtenau sowie die kommissarische Leitung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Brunsbüttel. Er ist dort für den sicheren Betrieb der Verkehrsinfrastruktur sowie der Zukunftssicherung des Nord-Ostsee-Kanas zuständig.

Neuer Amtsleiter des WSA Hamburg ist der Amtsleiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven Bernhard Meyer. Neben der Amtsleitung des WSA Cuxhaven übernimmt er jetzt auch die kommissarische Leitung des WSA Hamburg. Meyer freut sich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen an der Elbe sowie auf die gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des WSA Hamburg – vor allem im Hinblick auf die neue Reform der WSV, in der zukünftig das WSA Cuxhaven mit dem WSA Hamburg und dem WSA Tönning das neue Revieramt Elbe-Nordsee bilden werden.

Teilen