Neuer Chef für neska in Düsseldorf

Tobias Paesch, neska
Tobias Paesch übernimmt die neska-Niederlassung in Düsseldorf (Foto: neska)
Print Friendly, PDF & Email

Tobias Paesch hat die Leitung der neska-Niederlassung in Düsseldorf übernommen. Der 41-Jährige hatte zuvor als stellvertretender Niederlassungs-Leiter gearbeitet und war für das gesamte operative Geschäft verantwortlich.

Paesch hat zum 1. Juli die Nachfolge von Kai Knötsch angetreten, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlasse, teilte neska mit.Im Zuge seines Wechsels habe Knötsch auch sein Mandat als Geschäftsführer bei der uct Umschlag Container Terminal GmbH in Dormagen niedergelegt.

Dennis Scheimann (Foto: neska)

Zum neuen stellvertretenden Niederlassungsleiter wurde Dennis Scheimann (42) ernannt, der in der Niederlassung auch die Lkw-Spedition erfolgreich leitet. Paesch und Scheimann erhielten zum 1. Juli 2018 auch Prokura.

Die neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH mit Sitz in Duisburg ist eine Tochtergesellschaft der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK). Sie organisiert Transport, Umschlag und Lagerung mit ihrem bundesweiten Netzwerk von Terminals und Niederlassungen.