Print Friendly, PDF & Email

Der Informations-Service zu aktuellen Mindest-Fahrwassertiefen DORIS wird erweitert. Im Bereich maßgebender Seichtstellen im Bereich Wachau sowie stromab von Wien gibt es nun Infos zu aktuellen Mindest-Fahrwassertiefen in den Einfahrtsbereichen von öffentlichen Donauhäfen.

Hierzu wurden entsprechende Kooperationen zwischen der österreichischen Wasserstraßengesellschaft viadonau und dem jeweiligen Hafenbetreiber aufgesetzt. Den Anfang machen die drei Wiener Häfen Freudenau, Lobau und Albern, weitere öffentliche Donauhäfen sollen folgen.

Für jeden Hafeneinfahrtsbereich werden laut viadonau drei Mindesttiefenwerte auf Basis einer aktuellen Vermessung veröffentlicht. Die angeführten Mindest-Fahrwassertiefen im rechten, mittleren und linken Bereich einer Hafeneinfahrt werden auf den stündlich verfügbaren aktuellen Wasserständen am jeweiligen Richtpegel berechnet und somit auch stündlich aktualisiert. Für jeden Bereich steht ein Lageplan der aktuellen Vermessung im Format PDF zum Download bereit.

In einer ersten Stufe ist dieses erweiterte Fahrwasserservice auf der DoRIS-Website im Bereich Fahrwasserinformation unter Seichtstellen und als PDF unter Fahrwasserübersicht verfügbar. In weiterer Folge sollen die Mindest-Fahrwassertiefen in Hafeneinfahrtsbereichen auch über die DoRIS Mobile App verfügbar gemacht werden.

Teilen: