Print Friendly, PDF & Email

Das Fahrgastschiff »Renate« der Personenschifffahrt Schweiger darf künftig die beiden Signets »Barrierefreiheit geprüft« & »Reisen für alle« führen. Die Bayerische Landtagspräsidentin Ilse Aigner überbringt die Auszeichnung.

Vor knapp einem Jahr hatte Aigner das bei Stahlbau Müller gebaute Flaggschiff der Personenschifffahrt Schweiger in Kehlheim bereits feierlich getauft. Nun kehrt sie für einen Tag an Bord zurück, um bei einer Schifffahrt von Essing nach Riedenburg die Signets anzubringen.

»Das ist der erste Schritt für ein gemeinsames barrierefreies Angebot, welches künftig von der Stadt Riedenburg und Personenschifffahrt Schweiger regelmäßig angeboten wird«, sagt Renate Schweiger, die Inhaberin des Schiffes. Weitere barrierefreie Angebote für regelmäßige Fahrten, z. B. nach Regensburg seien bereits geplant und könnten ab 2020 gebucht werden.

»Wir haben Glück, dass der Landkreis Kelheim mit dem Projekt ‘barrierefreie Natur- und Landschaftserlebnisse’ eine Vorreiterrolle übernommen hat. So können wir attraktive Angebote erstellen und einen breiten Kundenkreis ansprechen und den Bedürfnissen der Gäste mit eingeschränkter Mobilität gerecht werden«, so Schweiger weiter.

An Bord der »Renate« finden nicht nur Linienfahrten statt. Insbesondere werden auch verschiedene Veranstaltungsreihen wie Operettenschifffahrt, Kabarett und Dinnerkrimi durchgeführt. Regelmäßige Seniorenfahrten der Caritas Kreisverbände gehören ebenso zum Angebots.

Für das kommende Jahr hat sich Renate Schweiger ein ganz besonderes Event ausgedacht: Zur Saisoneröffnung eine Schiffswallfahrt von Kelheim nach Maria Ort und wieder zurück.

Teilen: