Print Friendly, PDF & Email

Schweizerzug bietet seit Juni per Bahn je zwei Rundläufe pro Woche zwischen Frenkendorf (bei Basel) sowie Niederglatt (bei Zürich) und dem Hafen Rotterdam an. Auf der Verbindung werden Container transportiert.

Die von Swissterminal betriebenen Standorte Frenkendorf und Niederglatt werden somit durch jeweils zwei Rundläufe pro Woche direkt mit der Maasvlakte II in Europas größtem Hafen bedient. Sowohl das die Umschlageinrichtungen APM Terminals als auch Rotterdam World Gateway (RWG) werden angefahren. Die neuen direkten Anbindungen böten eine Ergänzung zum Angebot über den Hub Neuss sowie zu den Anschlüssen an die Häfen Antwerpen und Zeebrugge, so Schweizerzug.

, erläutert: »Wir decken die wichtigsten Wirtschaftsregionen der Schweiz ab – und dies für beide Standorte zum gleichen Preis, was insbesondere für Zürich und die Ostschweiz sehr attraktiv sein dürfte«, sagt Roman Mayer, CEO Schweizerzug.

Man habe sich zum Ziel gesetzt, das Serviceangebot kontinuierlich zu optimieren, und proaktiv auf die Bedürfnisse des Marktes einzugehen. Im Januar sowie Februar dieses Jahres erhöhte das Unternehmen bereits die Abfahrtsfrequenzen zwischen Frenkendorf und Niederglatt und dem Hafen Antwerpen. Ziel sei es, Kunden in der Schweiz sowie in angrenzenden Ländern eine stetig wachsende Anzahl an Verbindungen an Europas wichtigste Häfen für den Containerumschlag zu bieten.

Teilen: