NESKA - Kai Hansen - Stefan Huetten
Kai Hansen (l.) verlässt die neska-Gruppe, Stefan Hütten kommt von Nordfrost (Foto: neska)
Print Friendly, PDF & Email

Kai Hansen verlässt die neska-Gruppe zum 30. September 2019. Sein Nachfolger als Mitglied der Geschäftsführung kommt vom Kühllogistiker Nordfrost.

Hansen (52) verlässt die Gruppe zum 30. September 2019 nach Angaben des Unternehmens auf eigenen Wunsch. Er war seit August 2016 bei der Unternehmensgruppe tätig und seit Mai 2018 in der Geschäftsführung der neska Schiffahrts- und Speditionskontor und neska Intermodal.

»Wir bedauern das Kai Hansen das Unternehmen verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Wir danken ihm für sein Engagement in der neska-Gruppe und wünschen ihm beruflich und privat alles Gute«, so HGK-Vorstandschef Uwe Wedig. Die neska-Gruppe ist eine Tochtergesellschaft der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK).

Logistikexperte von Nordfrost

Als Mitglied in der Geschäftsführung folgt Stefan Hütten. Der gelernte Speditionskaufmann absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Logistik. Nach verschiedenen Führungspositionen in Unternehmen der Logistikbranche wechselt er am 1. November 2019 aus seiner jetzigen Position als Head of General Cargo Division bei Nordfrost zur neska-Gruppe. Der 45-jährige bildet dann gemeinsam mit Jan Zeese die Geschäftsführung.

»Mit Stefan Hütten haben wir einen erfahrenen Logistikexperten für die Geschäftsführung der neska-Gruppe gewinnen können«, freut sich Wedig auf die Zusammenarbeit.

Teilen