Print Friendly, PDF & Email

Das Wasserstraßen-Neubauamt (WNA) Berlin hat den Auftrag für den Ersatzneubau der Rammrathbrücke in Teltow an Berger Bau vergeben.

Die Rammrathbrücke überführt in Teltow die Warthestraße über den Teltowkanal. Für den lagegleichen Ersatzneubau soll der Schiffsverkehr auf dem Teltowkanal während der Baumaßnahmen nur tageweise eingeschränkt werden, informiert das WNA Berlin.

Die Rammrathbrücke, die über den Teltowkanal führt, wird ersetzt
Die Rammrathbrücke, die über den Teltowkanal führt, wird ersetzt. © WNA Berlin

Durch eine Neuaufteilung des Verkehrsraumes auf der neuen Brücke soll sich insbesondere die Verkehrssicherheit für Radfahrer erhöhen. Diese könnten neue Brücke künftig auf zwei beidseitig überführten kombinierten Geh-/Radwegen befahren, während sie die alte Brücke bislang noch auf den beidseitig eingeengten Richtungsfahrbahnen der Warthestraße überfahren müssten.

Sobald der konkrete Sperrtermin für die Warthestraße feststeht, will das WNA Berlin eine öffentliche Informationsveranstaltung vor Ort anbieten.

Die Bauzeit für die neue Rammrathbrücke soll voraussichtlich rund 24 Monate betragen, die Bauausgaben in Höhe von etwa 5,4 Mio. € werden durch den Bund finanziert.

Teilen: