Eisbrenner, A-Rosa, Australien
Birgit Eisbrenner (© A-Rosa)
Print Friendly, PDF & Email

Der Rostocker Kreuzfahrtanbieter A-Rosa stärkt den Vertrieb und nimmt mit Australien und Neuseeland neue Märkte ins Visier.

Nachdem bereits im Frühjahr in Großbritannien eine die erste internationale Vertriebsniederlassung gegründet worden war, hat A-Rosa jetzt mit Birgit Eisbrenner einen »Regional Director Australia & New Zealand« eingestellt. Die Stelle sei neu geschaffen worden, um das Unternehmen weiter zu internationalisieren, teilte A-Rosa mit.

Auf jedem der fünf Fahrtgebiete Rhein, Donau, Seine, Rhône und Douro verkehre bereits ein internationales A-Rosa-Schiff, das konsequent zweisprachig betrieben und international vermarktet werde. »Wir arbeiten bereits erfolgreich mit Partnern in Australien und haben dadurch festgestellt, dass A-Rosa hier großes Potential hat«, sagt Director Sales Marius Griego.

Nach ihrem MBA-Abschluss an der Universität Frankfurt/Main hat Birgit Eisbrenner fast zehn Jahre bei British Airways in Frankfurt, London und Sydney gearbeitet. Später war sie bei Discover the World in Australien tätig, unter anderem als Country Director Australia für Hurtigruten und für Royal Caribeean Cruises.

Teilen: