Print Friendly, PDF & Email

In Oldenburg beginnt der Bau einer Behelfsbrücke über den Küstenkanal. Sie wird gebraucht, um anschließend die baufällige Cäcilienbrücke anzuheben.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Weser-Jade-Nordsee wird in der kommenden Woche den Bau einer Behelfsbrücke über den Küstenkanal starten. In Abstimmung mit dem Amt für Verkehr und Straßenbau der Stadt Oldenburg sollen die Arbeiten unter möglichst geringer Beeinträchtigung des Fußgänger-, Radfahrer- und Autoverkehrs durchgeführt werden.

Die Inbetriebnahme der Behelfsbrücke ist für das erste Quartal 2020 geplant. Im Anschluss wird der Überbau der Cäcilienbrücke ausgehoben, um der Schifffahrt bis zum Neubau der Brücke die ungehinderte Passage zu ermöglichen.

Teilen: