Print Friendly, PDF & Email

Kadlec & Brödlin hat bei der STL Kalkar einen weiteren Auftrag bekannt gegeben. Vier Flusskreuzfahrtschiffe von Viking River Cruises werden vom Duisburger Serviceanbieter mit einem Power-Management-System ausgestattet, Die Neubauten entstehen aufd der Neptun Werft in Warnemünde, sollen im ersten Quartal 2020 abgeliefert werden und danach auf der Seine in Frankreich zum Einsatz kommen. »Wir sorgen dafür, dass auf den Viking-Schiffen die benötigte Energie zur Verfügung steht«, sagt Christian Kadlec, Geschäftsführer von Kadlec & Brödlin. Erstmals hat Kadlec & Brödlin in diesem Jahr auch ein Projekt mit der Schiffswerft Bolle realisiert. Es handelte sich dabei um die »Schwielowsee«, das erste vollhybride Fahrgastschiff Europas.

Teilen: