Print Friendly, PDF & Email

Auf dem Rhein-Herne-Kanal ist ein Tanker mit einer Eisenbahnbrücke kollidiert. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist immens.

Das Schiff war zu Berg, also von Duisburg aus in Fahrtrichtung Essen, unterwegs. Durch den Aufprall an der Brücke bei km 3,729 wurde das Steuerhaus stark beschädigt. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei rund 100.000 €, so die Polizei Duisburg.

Kollision, Tanker, Rhein-Herne
© WSP Essen

Die Eisenbahnbrücke wurde den Angaben zufolge von Mitarbeitern des zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamtes überprüft. Es seien keine Schäden an dem Bauwerk festgestellt worden, hieß es.

Die Wasserschutzpolizei hat den Unfall aufgenommen und ermittelt nun die Ursache. Der Besatzung des Tankers ist vorerst die Weiterfahrt untersagt worden.

Teilen: