Print Friendly, PDF & Email

Auf der Mosel bei Treis-Karden hat ein Flusskreuzfahrtschiff eine Brücke angefahren. Verletzt wurde niemand.

Das mit 172 Fahrgästen besetztes Kabinenschiff beschädigte bei der Durchfahrt des mittleren Brückenbogens die Straßenbrücke in Treis-Karden. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei Koblenz trug das Schiff im Heckbereich Schäden an den Aufbauten und am Geländer davon. An der Brücke selbst sei ein 30 bis 40 cm großes Betonstück herausgebrochen.

Der Landesbetrieb Mobilität (Straßenmeisterei Cochem) wurde verständigt. Derzeit wird die Brücke auf weitere Schäden untersucht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Teilen: