Holz, Debovo
© RheinCargo
Print Friendly, PDF & Email

Der niederländische Holzhändler »DEVOBO Forest Services B.V.« will seine Transporte verstärkt vom Lkw aufs Binnenschiff verlagern.

Derzeit werden im Hafen Köln-Deutz von der RheinCargo etwa 1.000 t Kurzstämme auf das Binnenschiff umgeschlagen. Eine Schiffsladung ersetzt dabei etwa 40 Lkw-Fahrten.

Die als Schadholz deklarierte Lieferung stammt aus der Nähe von Siegburg und ist für die Benelux-Region bestimmt. Bei DEVOBO Forest Services wird das Material gehäckselt und zu Biomasse verarbeitet. Künftig sollen verstärkt Binnenschiffe zum Transport eingesetzt werden.

RheinCargo betreibt als Joint Venture der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) und der Neuss-Düsseldorfer Häfen (NDH) sieben öffentliche Rheinhäfen in Düsseldorf, Köln und Neuss sowie eine der größten privaten deutschen Güterbahnen mit 90 eigenen Lokomotiven und 700 Waggons.

Teilen: