Print Friendly, PDF & Email

Mit Investitoonszuschüssen aus dem Förderprogramm »BordstromTech « soll der Einsatz von umweltfreundlichen Bordstromsystemen von See- und Binnenschiffen sowie mobile Landstromsysteme in See- und Binnenhäfen unterstützt werden. Noch bis zum 30. September 2022 können dafür Anträge gestellt werden, teilte das Bundesverkehrsministerium (BMVI) mit.

Das Geld stammt aus der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung. Die Höchstbeträge liegen bei 5 Mio. € für Seehäfen und bei 2 Mio. € für Binnenhäfen, für mobile Landstromversorgungssysteme sind es 80%. Kleine Unternehmen können eine Aufstockung der Quote um 20% erreichen, mittlere Unternehmen um 10%.

Teilen