Hermann Lanfer (vorne Mitte) ist neuer Vorsitzender des Verwaltungsrats bei Kombiverkehr. © Kombiverkehr
Print Friendly, PDF & Email

Hermann Lanfer ist zum neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrats von Kombiverkehr gewählt worden. Er folgt Gudrun Winner-Athens, die in diesem Jahr nicht mehr für den Verwaltungsrat kandidierte.

Die Kommandisten von Kombiverkehr hatten im Juni sieben neue Vertreter der Spediteur-Seite für den Verwaltungsrat der Gesellschaft gewählt. Jüngst trafen sich die die Mitglieder in Frankfurt am Main zur konstituierenden Sitzung und wählten dort Hermann Lanfer von Lanfer Transporte zum neuen Vorsitzenden.

Lanfer, der bereits seit dem Jahr 2014 Mitglied des Verwaltungsrats bei dem Frankfurter Operateur ist, tritt die Nachfolge von Gudrun Winner-Athens an, die das Amt seit 2002 ausführte und nun nicht mehr für den Verwaltungsrat kandidierte.

Der Verwaltungsrat besteht satzungsgemäß aus neun Mitgliedern. Die DB Cargo entsendet als 50-Prozent-Anteilseignerin Sigrid Nikutta, DB-Vorstand Güterverkehr und Vorstandsvorsitzende von DB Cargo, sowie Pierre Timmermans, Vorstand Vertrieb. Timmermans übernimmt auch den stellvertretenden Vorsitz im Verwaltungsrat.

Über Kombiverkehr

Die 1969 gegründete Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr entwickelt, organisiert und vermarktet ein internationales Schienennetz im intermodalen Verkehr, das Spediteuren und Transportunternehmen die Kombination der Vorteile von Schiene, Straße und Seeschiff ermöglicht. Das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben mehr als 170 Zugabfahrten mit mehr als 15.000 Verbindungen pro Nacht durch Europa an. Anteilseigner der Kommanditgesellschaft sind rund 230 nationale und internationale Speditionen und Transportunternehmen sowie DB Cargo.

Teilen: