BAll der Schiffahrt, Wittig, 2019
© Förster
Print Friendly, PDF & Email

In diesem Jahr fällt der traditionelle Ball der Schiffahrt in Duisburg aus. Grund ist, wie bei vielen anderen abgesagten Veranstaltungen auch, die Corona-Pandemie.

Geplant war das Branchentreffen für den 7. November. »Wir haben uns schweren Herzens entschieden, den diesjährigen Ball der Schiffahrt abzusagen«, teilte Veranstalter Frank Wittig mit. Unter den gegebenen Umständen sehe man sich nicht in der Lage, eine Veranstaltung durchzuführen, die sowohl den aktuellen Corona-Schutzbestimmungen als auch dem »Geist« eines solchen Festes entsprechen könne, heißt es. An den Planungen für das kommende und alle folgenden Jahre werde aber festgehalten.

Der Ball der Schiffahrt treffen sich alljährlich rund 500 Gäste in der Duisburger Mercatorhalle.

Teilen: