A-Rosa Brava
© A-Rosa
Print Friendly, PDF & Email

Gleich zwei Schiffen der A-Rosa-Flotte ist der »Green Award« verliehen worden. Ausgezeichnet wurden Sicherheit und Umweltschutz.

Preisträger des »Green Award« sind die Schiffe »A-Rosa Aqua« und »A-Rosa Brava«. Ziel der Reederei, die sich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben hat, sei es, mit weiteren Rheinschiffen diese Auszeichnung zu holen, heißt es in einer Mitteilung.

Der Preis wurde im Jahr 1994 durch die Green Award Foundation zur Förderung einer sauberen und sicheren Schifffahrt ins Leben gerufen. Seitdem wurden weltweit zahlreiche Schiffe und Reedereien auf freiwilliger Basis in den Bereichen Qualität, Sicherheit und Umwelt geprüft und mit dem Green Award ausgezeichnet. 2011 wurde dieses Programm für die Binnenschifffahrt adaptiert und wird laut der Foundation seitdem sehr gut angenommen. Besonders wichtige Kriterien sind hier beispielsweise die Nutzung von Landstrom oder ein umweltschonendes Abwassersystem.

Die Zertifizierung der A-Rosa-Schiffe ist ein Bestandteil der umfangreichen Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Zu dieser zählen unter anderem die grundlegende Reduzierung des Ressourcenverbrauchs, die Steigerung der Energieeffizienz und die Förderung der regionalen Infrastruktur in den besuchten Häfen.

»Wir freuen uns sehr über die Verleihung eines für die Umwelt so wichtigen Awards für gleich zwei unserer Schiffe. Das ist für uns ein Anreiz, weiter auf saubere Technologien sowie sichere Abläufe zu setzen und diese stetig weiterzuentwickeln«, so André Mahr, Director Fleet der A-Rosa Reederei GmbH.

Teilen: