Print Friendly, PDF & Email

Der Bunkerspezialist will nach der jüngsten Expansion das Einzugsgebiet ausdehnen und schaut sich nach geeigneten Hafenstandorten für neue Bunkerstationen um

Das in Hamburg ansässige Unternehmen Hoyer Marine bietet ein breites Leistungsspektrum schiffsbezogener Aktivitäten. Zusammen mit der Hoyer Trading & Supply GmbH sowie der Wilhelm Hoyer GmbH & Co. KG werden in der Unternehmensgruppe alle Prozesse und die gesamte Supply-Chain abgebildet.

Das Ziel, einen Komplett-Service im Bereich der Seeschifffahrt sowie Küsten- und Binnenschifffahrt anbieten zu können und dabei unabhängig zu sein, werde konsequent weiterverfolgt und umgesetzt, heißt es.

Hoyer Marine verfügt über eine Flotte eigener Bunkerboote sowie gecharterter Schiffe, die an den Standorten Hamburg, Bremen, Minden, Köln und Passau stationiert sind. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen auch Bunkerstationen, zum Beispiel in Bremerhaven, Hamburg, Wittingen, Wismar, Wremen, Dorum und Ditzum. Anfang August 2020 ging zudem die neueste Bunkerstation in Sassnitz/Mukran auf der Insel Rügen in Betrieb. Dort wurde eine vollautomatisierte Tankanlage für MGO errichtet, die rund um die Uhr zur Betankung zur Verfügung steht. Mit der neuen Anlage können nun auch nachts Schiffe ohne zusätzliche Wartezeit betankt werden. Sie ersetzt die bislang übliche Mobilbetankung per Lkw.

Expansionskurs wird fortgesetzt

»Wir wollen unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten und beschäftigen uns aktuell mit dem Neubau weiterer Bunkerstationen. Dafür analysieren wir zurzeit zahlreiche Häfen und prüfen die Möglichkeiten für neue Standorte«, sagt Thomas Hoyer, CEO der Hoyer Unternehmensgruppe.

Die Klimawende und den damit einhergehenden Ausbau der Produktpalette habe man ebenfalls im Fokus. »Wir beschäftigen uns seit Längerem intensiv mit alternativen Kraftstoffen wie LNG oder dem synthetischen Kraftstoff GTL. Auch das Thema Abgasnachbehandlung bekommt in der Schifffahrt stetig mehr Bedeutung. Der Einsatz synthetischer Harnstofflösungen in der Schifffahrt wird unumgänglich sein und deutlich zunehmen, Das beobachten wir gezielt und werden zum richtigen Zeitpunkt konsequent in die Märkte einsteigen«, so Michael Meyer, Geschäftsführer von Hoyer Marine.

Die Hoyer Unternehmensgruppe ist einer der größten familiengeführten und konzern-unabhängigen Mineralöl- und Energielieferanten Deutschlands. Von mehr als 100 Standorten aus versorgt der Betrieb seine Kunden mit Heizöl, Diesel, Flüssiggas, Holzpellets, Strom und Erdgas und ist als Produzent und Lieferant von Schmierstoffen und AdBlue aktiv. Nicht zuletzt betreibt Hoyer deutschlandweit mehr als 200 eigene Tankstellen und Autohöfe. Mit mehr als 300.000 Stammkunden wird ein Jahresumsatz von etwa 4,5Mrd. € erwirtschaftet.

Teilen