Print Friendly, PDF & Email

Aufgrund der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen wird die gemeinsame Fachtagung von drei Verbänden zu Antrieben, Kraftstoffen und Emissionen abgesagt.

Ursprünglich wollten der Deutsche Nautische Verein (DNV), der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt (BDB) und der Deutsche Marinebund (DMB) mit hochrangigen Experten am kommenden Montag im Internationalen Maritimen Museum Hamburg über »Alternative Antriebe und Kraftstoffe für die Schifffahrt« diskutieren.

Speziell für die Bereiche der Antriebe und der Kraftstoffe waren der Stand der Technik in der See- und Binnenschifffahrt, künftige Entwicklungsmöglichkeiten, mögliche Synergieeffekte und das Potenzial für die Binnenschifffahrt als Themen vorgesehen.

Die drei Verbände wollen die als Präsenzveranstaltung geplante Fachkonferenz im Früjahr kommenden Jahres nachholen. Ein Termin steht noch nicht fest, soll aber schnellstmöglich bekannt gegeben werden. »Wir sind aber davon überzeugt, dass das Thema weiter an Dynamik und Bedeutung gewinnen wird«, heißt es von Seiten der Veranstalter.

Teilen: