Taucherglocke, Damen
© Damen
Print Friendly, PDF & Email

Nach dem erfolgreichen Stapellauf in der niederländischen Damen Shipyard geht es mit dem Bau des neuen Taucherglockenschiffs für den Rhein schnell voran.

Das Hubgerüst für die Taucherglocke ist fertig und wird demnächst montiert. Auch der Bau der Taucherglocke schreitet gut voran. Die Arbeiten an diesem Unikats sind weitestgehend abgeschlossen, teilte die GDWS als Auftraggeber mit. Noch vor Jahresende sind abschließende Tests einschließlich der Probefahrt des Schiffes geplant.

Im ersten Quartal des kommenden Jahres wird dann die Taucherglocke geliefert, die Arbeiten in bis zu 10 m Wassertiefe an der Gewässersohle ermöglicht, um etwa Hindernisse zu beseitigen.

Das Schiff wird im kommenden Jahr als Nachfolger der »Carl Straat« auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen sowie bei Bauwerksinspektionen von Schleusen und Wehren eingesetzt werden.

Tauchglockenschiff Carl Straat
Tauchglockenschiff »Carl Straat« (Foto: WSV)
Teilen: