Print Friendly, PDF & Email

Haeger & Schmidt hat auf der Stahlinsel im Duisburger Hafen den symbolische Spatenstich für den Neubau einer modernen Lagerhalle vollzogen. Auf dem zusätzlich von duisport angepachteten Teil des Terminals wird ein neues Büro- und Sozialgebäude entstehen und im Verlauf des 2. Halbjahres 2021 bezugsfertig sein. Planung und Baudurchführung übernimmt duisport.

Mit dem Ausbau der Stahlinsel zum multifunktionalen Hub will die Haeger & Schmidt Logistics (HSL) Wachstum generieren und das komplexe Dienstleistungsangebot absichern. Durch eine Erweiterung um 7.200 m2, unter anderem für einen neuen Lkw-Hof, wird die Gesamtfläche auf 58.000 m2 aufgestockt. Dort entsteht auch die neue 9.000 m2 große und beheizbare Halle von 210 m × 45 m mit einem 40-t-Kran und zwei Halbzuggleisen à 210 m Länge, die mit Lkw befahrbar sind. Es gibt zudem eine wettergeschützte Anbindung an die Bestandshalle, um das trimodale Angebot zu gewährleisten.

An der Halle entsteht zudem ein Lkw-Tiefhof, um einen schnellen Umschlag und ein schnelles Stuffing und Stripping von Stückgutcontainern zu ermöglichen. Der Verwaltungsneubau mit 420 m2 Grundfläche enthält Sozialräume für die gewerblichen Mitarbeiter, Warteräume für Lkw-Fahrer und Büros für zwölf HSL-Mitarbeiter.

Teilen