Blaulicht_10
Blaulicht_10
Print Friendly, PDF & Email

Am heutigen frühen Morgen ist auf einem Passagierschiff im Hafen Niehl in Köln ein Feuer ausgebrochen. Ein Besatzungsmitglied musste ärztlich versorgt werden.

Nach eigenen Angaben wurden die Einsatzkräfte gegen 4:55 Uhr zu dem Brand gerufen. Passagiere waren nicht an Bord, jedoch einige Besatzungsmitglieder. Diese konnten sich nach Angaben der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen. Eine Person musste wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung vor Ort versorgt werden. Eine Einlieferung in ein Krankenhaus habe aber umgangen werden können, wie es hieß.

Das Feuer war im Bereich der Bordelektrik im Bauch des Schiffes ausgebrochen. Möglicherweise war ein Kurzschluss die Ursache für den Brand, der nach etwa zwei Stunden gelöscht werden konnte. Insgesamt waren etwa 40 Einsatzkräfte zum Unglücksort ausgerückt.

Teilen: