BG Verkehr weist auf richtiges Festmachen hin. © BG Verkehr
Print Friendly, PDF & Email

Kommt es beim Festmachen zu einem Unfall, bedeutet dies häufig schwere Folgen für die Betroffenen. Mit Plakaten an deutschlandweit 30 Standorten will die BG Verkehr für das Thema sensibilisieren.

Die Handgriffe beim Festmachen eines Binnenschiffs gehen den meisten Binnenschifferinnen und Binnenschiffern nahezu automatisch von der Hand. Dennoch gibt
es hierbei immer wieder Unfälle, wenn beispielsweise Gliedmaßen in das Tauwerk
oder zwischen Tauwerk und Poller geraten. »Daraus resultieren häufig schwere
Unfallfolgen angefangen von Quetschungen bis hin zu Amputationen, weil hier sehr
große Kräfte wirken«, warnt Holger Bessel, Referat Binnenschifffahrt bei der
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation
(BG Verkehr).

Um für die Gefahren beim Festmachen zu sensibilisieren, lässt die BG Verkehr
derzeit die seit vielen Jahren bekannten BG-Werbetafeln deutschlandweit an 30
Standorten im Bereich von Schleusen und Häfen neu plakatieren. Der Slogan lautet
»sicher – fest!« – gleichlautend mit dem zum Thema Festmachen produzierten Film
der BG Verkehr.

»Gerade, weil es sich beim Festmachen um eine Routinearbeit handelt, wollen wir als Berufsgenossenschaft dafür werben, dass die Binnenschifferinnen und Binnenschiffer dabei nie das Thema Sicherheit aus den Augen
verlieren«, begründet Bessel.