Neues Hafenbündnis in Hamburg

Print Friendly, PDF & Email

In Hamburg verbünden sich zwei Traditionsfirmen: Hans Wolkau und Carl Robert Eckelmann wollen künftig im Hafen, in der Binnenschifffahrt und im Wasserbau kooperieren. Eckelmann betreibt unter anderem die bekannten »Containertaxis« im Hamburger Hafen für die Umfuhr zwischen den verschiedenen Seeterminals.

Auch in den Bereichen Administration, Finanzen und Controlling und im Bereich Technik, Wartung und Instandhaltung sowie Forschung & Entwicklung und Digitalisierung wolle man eng zusammenrücken und die Kräfte bündeln, heißt es. Die Gesellschafter der Hans Wolkau GmbH (gegründet 1860) und Carl Robert Eckelmann Transport und Logistik GmbH (gegründet 1865) haben dazu einen Kooperationsvertrag geschlossen.

Die Gesellschafter sind nach eigenen Angaben davon überzeugt, dass sich die beiden Firmen in ihren Aktivitäten ergänzen und die Kooperation erhebliche Synergieeffekte einschließlich Kosteneinsparungen mit sich bringen wird. So soll die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert und die Zukunft langfristig gesichert werden. Insgesamt verfügt die gemeinsame Flotte über 85 Schubleichter mit einer Tonnage von insgesamt 65.000 t sowie 14 Schubboote und Schlepper. Sandro Kutter wird ab 1. Januar in die Geschäftsführung der Carl Robert Eckelmann Transport & Logistik GmbH berufen.

Teilen