VSV, Kohlmeier, Rode, Hellbach
Frank Hellbach im Ruhestand, dafür sind Alexander Kohlmeier und Frank Rode neu bei der VSV dabei (© VSV)
Print Friendly, PDF & Email

Die Vereinigte Schiffs-Versicherung (VSV) verstärkt ihr Team am Unternehmenssitz in Hannover. Seit dem 1. Januar sind Alexander Kohlmeier und Frank Rode neu dabei.

Kohlmeier war zuvor viele Jahre als Organisations-Bereichsleiter eines großen Versicherers im Norden, Osten und Süden Deutschlands tätig. Als Vorstandsassistent wird er unter anderem die Projektsteuerung für Kundenservice und Digitalisierung übernehmen und zusätzlich die Vertragsabteilung bei der Mitgliederbetreuung und Vertriebsarbeit unterstützen.

Nach über 30-jähriger Tätigkeit für die Niedersächsische Verfrachtungsgesellschaft mbH (NVG/Imperial), übernimmt Frank Rode künftig den Aufgabenbereich des Sachverständigen Dipl. Ing. Frank Hellbach, der zum Ende des Jahres 2020 in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt ist. Mit dem gelernten Binnenschiffer, Speditionskaufmann, Schiffsdisponenten, Schiffsinspektor und Mitglied des Prüfungsausschusses für Binnenschiffer der Niederrheinischen IHK, sei es gelungen, einen absoluten Binnenschifffahrtsfachmann zu gewinnen, teilte die VSV mit.

Teilen: