Blaulicht_10
Blaulicht_10
Print Friendly, PDF & Email

Im Hafen Brunsbüttel ist der Binnentanker »Heide« gegen die Pier geprallt und dabei leicht beschädigt worden. Auslöser war das Ablegen eines Seeschiffes.

Der Unfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen im Brunsbütteler Elbehafen. Nach Angaben der Polizei wollte der 183 m lange Tanker »Bow Optima« mit Hilfe von zwei Schleppern den Liegeplatz verlassen. Dabei sei ein so starker Sog entstanden, dass die Leinen gerissen seien, mit denen das Binnenschiff vertäut gewesen sei. Die »Heide« konnte anschließend mit Hilfsleinen gesichert werden.

Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt. Die »Heide« wurde auf Schäden überprüft und konnte danach planmäßig ihre Fahrt nach Hamburg antreten. Auch an den Hafenanlagen sei leichter Sachschaden entstanden, wie es hieß.

Teilen: