Antwerpen, LNG, Bunkerbarge
© Titan LNG
Print Friendly, PDF & Email

Fluxys und Titan LNG haben im Hafen Antwerpen ein neues LNG-Bunkerschiff getauft. Titan LNG will in den nächsten Jahren die größte LNG-Bunkerflotte in der Region aufbauen.

Die »FlexFueler 002« ist im Besitz der Gasinfrastrukturgruppe Fluxys und des physischen LNG-Lieferanten Titan LNG. Das Schiff operiert von seiner Basis am Kai 526/528 und liefert LNG in den gesamten Hafen und die Westerschelde. Es ist das dritte Schiff, das neben der »FlexFueler 001« und der »Green Zeebrugge« zur wachsenden Infrastruktur von Titan LNG in der Region Amsterdam-Rotterdam-Antwerpen (ARA) gehört.

Jacques Vandermeiren, CEO des Hafens von Antwerpen, kommentiert: »Als fünftgrößter Bunkerhafen der Welt sind wir bestrebt, eine Vorreiterrolle bei der Integration von kohlenstoffarmen und kohlenstofffreien Kraftstoffen in den Bunkermarkt zu spielen. Die Ankunft der ›FlexFueler 002‹ markiert einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einem Multi-Fuel-Hafen. LNG als Schiffskraftstoff ist nun im gesamten Hafen verfügbar, was es uns ermöglicht, die Energiewende in der Schifffahrt im Hafen und in der Region Antwerpen weiter zu erleichtern.«

Ronald van Selm, CTO, Titan LNG: »Die ›FlexFueler 002‹ ist das dritte Bunkerschiff in der Titan-Flotte, das LNG als Schiffskraftstoff in der ARA-Region anbietet. Wir gehen davon aus, dass wir bis 2025 das größte Netzwerk von LNG-Bunkerschiffen in Europa haben werden und werden weiterhin mit unseren Partnern in Europa und auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Schiffseigner in der Lage sind, die Reise in eine kohlenstofffreie Zukunft schon heute zu beginnen.«

Teilen: