Wollesen, BLG
Jens Wollesen (© BLG Logistics)
Print Friendly, PDF & Email

Jens Wollesen, Vorstand Contract bei BLG Logistics, verlässt das Unternehmen zum Jahresende 2021 auf eigenen Wunsch

Er werde sich einer neuen Herausforderung widmen, heißt es. Bis zum Jahresende führt Wollesen die Geschäfte wie gehabt weiter. Ein neuer Kontraktlogistik-Vorstand werde derzeit gesucht und zu gegebener Zeit bekannt gegeben, teilt der Hafen- und Logistikkonzern mit. »Die BLG bedauert die Entscheidung von Jens Wollesen sehr und wünscht ihm beruflich und persönlich alles Gute«, heißt es.

Wollesen hatte die Verantwortung für den Geschäftsbereich Contract am 1. Juli 2016 übernommen. Zuvor war er Mitglied der Geschäftsleitung bei Kühne + Nagel Deutschland, zuständig für die Kontraktlogistik in Deutschland und der Schweiz und für Real Estate sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Stute Logistics.

In seiner Zeit bei der BLG habe er den Geschäftsbereich Kontraktlogistik maßgeblich weiterentwickelt, unter anderem durch die Erschließung neuer Märkte und Kundensegmente, heißt es. Er hat darüber hinaus für die BLG das Thema Innovationsmanagement und Digitalisierung entwickelt und vorangetrieben.

Teilen: