Antonia, Phoenix Reisen
© Phoenix Reisen
Print Friendly, PDF & Email

Mit der gestrigen Taufe der »Antonia« hat Phoenix Reisen sein jüngstes Mitglied in die Flusskreuzfahrtflotte aufgenommen. Die Taufe markierte zugleich den Auftakt in die diesjährige Flusskreuzfahrtensaison für den Bonner Kreuzfahrtveranstalter.

Getauft wurde die »Antonia« am Bonner Rheinufer. Zuvor waren in Köln die ersten Gäste an Bord gegangen. Das Schwesterschiff der »Asara« bietet 190 Gästen Platz. Diesen steht neben modern eingerichtete Kabinen, mehrheitlich mit französischem Balkon. Das Schiff verfügt über emissionsreduzierte Maschinenanlagen, Landstromanschluss, eine Abwasserreinigungsanlage und diverse technische Einrichtungen zur Energiereduzierung.

Zum jetzigen Zeitpunkt reisen max. 150 Gäste an Bord der Flusskreuzers. Phoenix Reisen und die Reederei Rijfers sind sich »der Verantwortung gegenüber Passagieren und Crew immer bewusst«, teilen die beiden mit. Ein ausgearbeitetes Hygiene- und Sicherheitskonzept, das im vergangenen Herbst bereits erfolgreich an Bord der Phoenix Flussschiffe umgesetzt worden, soll auch jetzt für die Sicherheit der Gäste sorgen.

Phoenix Reisen Geschäftsführer Benjamin Krumpen ist zeigte sich anlässlich der Taufe erfreut: »Bestes Wetter, treue Phoenix Gäste, eine fantastische Crew und eine engagierte Taufpatin – schöner können wir uns den Beginn der Reisesaison nicht vorstellen. Ich danke im Namen aller der Taufpatin, Kapitän Menno Vaasen, der Besatzung und natürlich auch unseren Gästen.«

Teilen: