Print Friendly, PDF & Email

In Brüssel soll in den kommenden Tagen das neue Förderprogramm »Naiades III« für die Binnenschifffahrt verabschiedet werden.

EU-Verkehrskommissarin Adina Valean kündigte bei der Jahreskonferenz der European Barge Union (EBU) ein Aktionsprogramm an, das insgesamt 35 Punkte umfassen werden. Die Ziele sind ambitioniert: Das von der Binnenschifffahrt beförderte Ladungsvolumen soll bis 2030 um ein Viertel und bis 2050 um die Hälfte gesteigert werden. Derzeit sind es gerade einmal 6% im Ladungsmix.

Um zum einen mehr Güter aufs Wasser zu verlagern und gleichzeitig im Zuge des europäischen »Green Deal« die Emissionen bis 2050 zu eliminieren, will die EU-Kommission über »Naiades III« verstärkt multimodale Transportkonzepte und Umschlagzentren fördern. Außerdem sollen die Verordnung für die transeuropäischen Verkehrsnetze (TEN-V) und die Richtlinie für den  Verkehr überarbeitet werden. Weitere Fördergelder sollen über das EU-Forschungsprogramm und die Programme InvestEU oder CEF (Connecting Europe Facility) bereitgestellt werden.

Teilen: