VFI-Spatenstich-Ennshafen
© Ennshafen
Print Friendly, PDF & Email

VFI Oils for Life errichtet in Ennsdorf an der Donau am bestehenden Standort eine neue Ölmühle und eine Bio-Fermentationsanlage zur Energieerzeugung.

Mit dem Bau einer neuen Ölmühle und einer Bio-Fermentationsanlage zur Energieerzeugung tätigt VFI mit einer Summe von 30 Mio. € die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte.

VFI ist seit 2016 am Standort Ennshafen, im Wirtschaftspark ecoplus angesiedelt. Der Standort wurde damals aufgrund der trimodalen Anbindung (Wasser-Bahn-Straße) gewählt. So werden die Rohstoffe bevorzugt mit dem Binnenschiff angeliefert.

In den letzten Jahren war das Werk Ennsdorf bereits voll ausgelastet und die Nachfrage nach den Produkten stieg weiter. So kam es zur Entscheidung, die Verarbeitungskapazität mit einem zweiten Presswerk zu verdoppeln. In Zukunft können ca. 100.000 t Ölsaaten in Ennsdorf verarbeitet werden und es werden bis zu 40.000 t Öl und an die 60.000 t Eiweiß-Futtermittel erzeugt. Die Ölmühle Ennsdorf wird Sonnenblumenkerne, Rapssaat, Sojabohnen und Maiskeime verarbeiten.

Die neue Ölmühle erhält außerdem eine neuartige Energieversorgung. Es handelt sich um eine Trockenfermentationsanlage, in der Sonnenblumenschalen, Siloausputz, Rückstände aus der Pflanzenöl-Raffinerie und andere pflanzliche Reststoffe zu Biogas fermentiert werden. So wird aus Abfallprodukten Energie, die in der Ölpresse benötigt wird.

Teilen: