Goodman, Duisburg
Goodman erweitert Logistikflächen (v.l.n.r.): Markus Bangen, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG, Sandra Strohbücker, Leiterin Immobilienmanagement, Duisburger Hafen AG, Daniela Thöne, Business Development Goodman Deutschland und Christof Prange, Geschäftsführer Goodman Deutschland. (© Goodman)
Print Friendly, PDF & Email

Goodman bezieht weitere 28.400 m² an zusätzlicher Lager- und Industriefläche im Duisburger Hafen sowie ein 1,5 ha großes Grundstück im östlichen Kaßlerfeld (Duisburg V).

Dei Vereinbarungen seien jetzt mit duisport unterzeichnet worden, teilte Goodman Deutschland mit. Kunden sollen im größten Binnenhafen der Welt von der Nähe zum trimodalen Containerterminal des Hafens profitieren, der die Verkehrswege Straße, Wasser und Schiene miteinander vernetzt. Der gut ausgebaute öffentliche Nahverkehr sowie der nur 25 km entfernte Flughafen Düsseldorf seien weitere Vorteile, heißt es in einer Mitteilung.

Beide Transaktionen hätten das Potenzial, »Transportkosten zu senken und Nachhaltigkeitsvorteile zu erschließen«, betont Christof Prange, Geschäftsführer von Goodman Deutschland. Die beiden neuen Standorte ergänzen die bestehenden Investitionen von Goodman im Duisburger Hafen, wodurch sich die Gesamtmietfläche der nun insgesamt vier Objekte auf 116.000 m² erhöht. Die Fläche auf dem Kaßlerfeld eignet sich für eine Reihe von Nutzungen – von Parkhäusern bis hin zu Standard-Logistiklagern oder E-Commerce-Distribution auf der letzten Meile.

Teilen: