Print Friendly, PDF & Email

Damen Marine Components (DMC) wird Flex-Tunnel, Schubdüsen, Manövriersysteme und Ruder für zwei Binnentankschiffe an Rensen-Driessen Shipbuilding (RDS) in Zwijndrecht liefern.

Der entsprechende Vertrag wurde auf der Messe Maritime Industry in Gorinchem unterzeichnet. Die neu entwickelten Tanker von RDS basieren auf der Serie von vier großen »XXL-Tankern«, die zwischen 2017 und 2020 auf der Werft gebaut wurden. Die neuen Tanker werden mit je zwei Flex-Tunneln, zwei Schubdüsen und zwei Manövriersystemen mit vier Rudern ausgestattet sein. Es wurden Schrauben mit einem großen Durchmesser von zwei Metern gewählt, die unter allen Umständen für einen effizienten Antrieb sorgen.

Um im Fahrtgebiet Amsterdam-Rotterdam-Antwerpen so viel Flüssigkeit wie möglich aufnehmen zu können, werden die Schiffe eine Länge von 135 m und einer Breite von 22 m sowie eine Tragfähigkeit von 13.000 t aufweisen.

Das Schiffsdesign wurde von RDS zusammen mit Rommert Ship Design entwickelt und von DMC überarbeitet, um eine »verbesserte Hydrodynamik zu gewährleisten«, heißt es. Die Kaskos werden in China gebaut und kommen Ende 2023 zur Fertigstellung in die Niederlande.

Teilen: