Print Friendly, PDF & Email

Wenn am 27. und 28. September die STL in Kalkar ihre Tore öffnet, ist die Zeitschrift Binnenschifffahrt an Bord – mit eigenem Stand und interessantem Programm.

Die »Shipping | Technics | Logistics«, kurz STL, hat sich bislang durch nichts beirren lassen: Selbst auf dem Höhepunkt der Corona-bedingten Lockdowns im September 2020 hat die einzige Fachmesse für die Binnenschifffahrt in Deutschland ebenso stattgefunden wie auch im vergangenen Jahr.

Zur diesjährigen Auflage locken die Veranstalter um Messe-Chef Pim Groot Obbink mit einem überarbeiteten Konzept und einer wieder vergrößerten Fläche nach Kalkar für zwei Tage auf das Gelände des Wunderlandes. Die Zeitschrift Binnenschifffahrt präsentiert sich dort als Aussteller – kommen Sie doch gern an unserem Stand 130 vorbei!

Neueste Entwicklungen stehen wieder im Fokus der Messe. Daneben gibt es aber auch Vorträge und Diskussionen – und wir haben einige interessante Programmpunkte zu bieten.

Programm der Zeitschrift Binnenschifffahrt auf der STL in Kalkar:

Dienstag, 27.09.2022

14:30 Vortragsraum
Verleihung »Innovationspreis Binnenschifffahrt«

14:45 Podiumsdiskussion, Vortragsraum
»Nachhaltige Modernisierung der Binnenschifffahrt«
Vortragsraum (neben dem Messe-Café)

16:00 Stand-Party
An Stand 130 der Zeitschrift Binnenschifffahrt

Schon am Eröffnungstag geht es gleich nach der Begrüßung und dem obligatorischen Messerundgang los: Um 14:30 Uhr wird der diesjährige Gewinner des bereits zum zehnten Mal von der Allianz Esa gestifteten »Innovationspreises Binnenschifffahrt« gekürt – im Vortragsraum der Messe STL. Die Fachjury, zu der neben der Allianz Esa Vertreter unserer Zeitschrift ebenso gehörten wie Kollegen der SuT, hat es sich bei der Bewertung der Kandidaten nicht leicht gemacht. Auf wen die Wahl gefallen ist, wird noch nicht verraten, bleiben Sie also gespannt.

Im Anschluss laden wir Sie ab 15:00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ein: »Wie gelingt die nachhaltige Modernisierung der Binnenschifffahrt?« Die gesamte Branche steht zweifelsohne vor der großen Herausforderung, die Folgen von Wetterunbilden wie dem aktuellen Niedrigwasser ebenso zu meistern wie steigende Umweltschutz-Anforderungen oder zunehmende Logistikprobleme. Im neu gestalteten Vortragsraum diskutieren unter anderem Steffen Bauer, CEO der HGK Shipping, Stefan Franke, Prokurist der Allianz Esa, und Dieter Schneider, Leiter der Bank für Schiffahrt (BfS), über Niedrigwasser-geeignete Schiffe, neue Technologien und Kraftstoffe sowie Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten. diskutieren. Dazu kommen noch zwei Überraschungsgäste. Sie sind herzlich eingeladen!

Und um 16:00 Uhr freuen wir uns auf Sie an unserem Stand 130 zu einem Ratsherren Pils ein – wir freuen uns auf Sie!

Teilen: