Erweitern das DB Schenker-Führungsteam: Jakob Wegge-Larsen (li.) und Hessel Verhage © DB Schenker
Erweitern das DB Schenker-Führungsteam: Jakob Wegge-Larsen (li.) und Hessel Verhage © DB Schenker
Print Friendly, PDF & Email

Der Logistiker DB Schenker hat sein Führungsteam erweitert. Mit den neuen Managern Hessel Verhage und Jakob Wegge-Larsen will sich das Unternehmen für die Zukunft aufstellen. 

Der Niederländer Hessel Verhage (50), der als Executive Vice President »Global Strategy and Transformation« bei Schenker die Weiterentwicklung des Unternehmens verantwortet, steigt in die Führungsspitze auf. Dort übernimmt ab heute zusätzlich den Vorstandsbereich Kontraktlogistik. Der Däne Jakob Wegge-Larsen (45), bislang Finanzvorstand und Senior Vice President der Geschäftseinheit »Ocean & Logistics«, bei der dänischen Unternehmensgruppe Maersk, ist vom Schenker-Aufsichtsrat zum neuen Finanzvorstand bestellt worden und beginnt am 1. März 2023.

Bis zum 31. Dezember 2022 liegt die Verantwortung für das Schenker-Finanzressort noch in den Händen von Oliver Seidl (59). Der Diplom-Kaufmann Seidl, der seit Ende 2016 für Schenker tätig ist, verlässt laut DB Schenker das Unternehmen zum Jahresbeginn 2023 »in bestem Einvernehmen und auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen Lebensphase mit anderen Aufgaben zu widmen«.

»Mit dem neuen Vorstandsteam stellt sich Schenker für die weltweiten Veränderungen in der Logistik-Branche auf, die eine ständige Weiterentwicklung des Geschäfts erfordern. Für das Schenker-Team und die Kunden ist die Verstärkung des Vorstands mit zwei ausgewiesenen internationalen Logistik-Experten eine sehr gute Nachricht«, sagte Levin Holle, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Schenker AG.

 

Teilen: