Christian Kühnle
Christian Kühnle. Foto: neska
Print Friendly, PDF & Email

Christian Kühnle verstärkt seit dem 1. Juli 2018 die neska-Niederlassung in Mannheim. Der 53-Jährige wird die Geschäftsfelder Im- und Export sowie die Binnenschifffahrts-Spedition aufbauen und die dazugehörigen Vertriebsaktivitäten leiten.

Der Speditions- und Schifffahrtskaufmann war zuvor sechs Jahre lang in verschiedenen Funktionen für Imperial Shipping Services tätig. Diese übte er ebenfalls in Mannheim aus.
Bei seiner neuen Aufgabe kann Kühnle auf das Netzwerk der gesamten neska-Gruppe sowie der Schwestergesellschaft HTAG Häfen und Transport AG zurückgreifen.

Mit dem Eintritt Kühnles in das Unternehmen erweitert die neska in Mannheim ihr Leistungsangebot. Zu den Geschäftsfeldern Lagerlogistik und Lkw-Spedition kommt der Bereich der klassischen Binnenschifffahrtsspedition hinzu.

Über die neska-Gruppe

Die neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH mit Sitz in Duisburg bietet ihren Kunden im In- und Ausland die gesamte Palette moderner Logistikdienstleistungen. Ob Container, Schüttgut, Stückgut oder Kontraktlogistik – die neska-Gruppe organisiert Transport, Umschlag, Lagerung und Mehrwertdienste.

Als Logistikpartner von Industrie und Handel schafft die neska-Gruppe mit ihrem bundesweiten Netzwerk von Terminals und Niederlassungen Verbindungen zu den internationalen Märkten. Intelligente Transportkonzepte kombinieren die Vorteile von Binnenschiff, Bahn und Lkw und sorgen für nachhaltige Logistik-Lösungen.

Die neska-Gruppe ist eine Tochtergesellschaft der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK).

Teilen: