Hafen bekommt 2 Mio. € für neue Kaimauern

Print Friendly, PDF & Email

Die rheinland-pfälzische Landesregierung fördert die Arbeiten des ersten Bauabschnitts an den Kaimauern des Hafens Andernach mit 2Mio. €. Die Gesamtkosten dieses ersten von mehreren Bauabschnitten belaufen sich auf 4,7Mio. €, teilt das Wirtschaftsministerium des Landes Rheinland-Pfalz mit. Aufgrund erheblicher Schäden an den Kaimauern sei in den kommenden Jahren ein Ersatzneubau durch die Stadtwerke Andernach erforderlich.

»Die Landesregierung treibt die Sicherung und den Ausbau der Hafeninfrastrukturen in Rheinland-Pfalz weiter konsequent voran«, sagt Minister Volker Wissing. Das Land Rheinland-Pfalz wolle Güterverkehre möglichst auf das umweltfreundliche Binnenschiff verlagern. Dafür werde nicht nur eine moderne Binnenschiffflotte und leistungsfähige Wasserstraßen, sondern auch starke Binnenhäfen benötigt. Hierbei seien die landesplanerische Sicherung von Hafenflächen und der Ausbau der Hafeninfrastrukturen von besonderer Bedeutung, so Wissing. »Der Erhalt und Ausbau der Häfen ist und bleibt ein zentrales Thema der rheinland-pfälzischen Verkehrspolitik«, bekräftigt Wissing.

Teilen