bayernhafen-Passau-Schwarzmueller-Trailer-RoRo-Schiff
© bayernhafen
Print Friendly, PDF & Email

Der österreichische LKW-Anhängerhersteller Schwarzmüller hat in einer erfolgreichen Premiere Trailer auf der Donau von Budapest nach Passau transportiert.

Ende Februar reisten erstmals Schwarzmüller-Trailer per Schiff zum bayernhafen Passau. Die Anhänger wurden per Lkw vom ungarischen Werk zum Hafen in Budapest transportiert und dort auf den RoRo-Katamaran der Firma Donau Star aufgefahre. Den Großteil der Strecke legten sie auf der Donau zurück, wurden dann in Passau wieder von Deck gefahren und weiter bis zu Ihrem Zielort transportiert.

Die Logistikkette realisierte Schwarzmüller mit seinen Partnern Spedition Hitzinger, dem Rosenheimer Logistikunternehmen BTK und bayernhafen Passau. Die Firma Donau Star BG EOOD betreibt seit 2015 einem Liniendienst per RoRo-Schiff zwischen dem bayernhafen Passau und dem bulgarischen Hafen Ruse sowie weiteren RoRo-geeigneten Häfen an der Donau.

Zukünftig plant Schwarzmüller sechs bis acht Schiffsverbindungen pro Jahr.

Bayernhafen-Geschäftsführer Joachim Zimmermann begrüßt die neue, umweltfreundliche Transportkette: »Ich freue mich, dass der über Jahrzehnte bewährte Transport von Trailern auf RoRo-Schiffen eine Renaissance erlebt. Nur wenn wir alle Optionen nutzen gelingt die Verkehrswende.«

Teilen: