Navid Thielemans © Overseas
Navid Thielemans © Overseas
Print Friendly, PDF & Email

Der Überseelogistiker Overseas Logistic Services mit Sitz in Mönchengladbach feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Firmenbestehen.

Gegründet wurde das Unternehmen 1997 von Michael Lang. Fokus ist und war seit Gründung des Unternehmens die globale Überseelogistik, teilt Overseas mit. 2014 hat Michael Lang mit Navid Thielemann seinen Nachfolger gefunden und ihn auf die Übernahme seiner Firmenanteile vorbereitet.

Bereits 2020 hat Unternehmensgründer Lang seine Anteile an seinen Nachfolger Thielemann verkauft und ist Ende 2021 aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Michael Lang sei aber weiterhin als Berater für seinen Nachfolger Thielemann tätig, so Overseas.

Im Jubiläumsjahr hat Thielemann seine Firmenanteile von 40 % auf 49 % erhöht und setzt seinen Fokus laut eigenen Angaben kontinuierlich auf nachhaltiges Wachstum.

In den letzten Jahren wurde das Unternehmen von Thielemann neu strukturiert, indem in einen neuen Bereich, der Projektlogistik, investiert, die neugebaute Unternehmenszentrale im Nordpark bezogen und mit Hans-Bernd Effing ein weiterer Geschäftsführer als COO berufen wurde. 51 % an Overseas Logistic Services hält der FMS – Fr. Meyer´s Sohn aus Hamburg.

»Mein Dank gilt besonders Michael Lang, mit dem ich in den letzten Jahren viele erfolgreiche und persönliche Momente feiern konnte. Als Mitglied der FMS-Gruppe gehört die OLS zu den TOP 10 der weltweit größten Überseelogistiker und wir werden unser Wachstum weiter erfolgreich nach vorne treiben. Mit FMS haben wir einen starken Gesellschafter und werden als eigenständiges Unternehmen unsere Marktposition ausbauen«, sagt Navid Thielemann.

Teilen: