Print Friendly, PDF & Email

Das Flusskreuzfahrtschiff »Viking Idun« ist vor Terneuzen mit einem Chemikalientanker kollidiert. Bei dem Zusammenstoß auf der Westerschelde gab es Leichtverletzte.

Beide Schiffe seien bei der Kollison beschädigt worden. Am Bord der »Viking Idun« seien vier Passagiere und ein Crew-Mitglied leicht verletzt worden, berichtet der Sender VRT NWS.

Die Kollision hat sich demnach nachts ereignet, als die »Viking Idun« mit dem Tanker »Chemical Marketer« zusammenstieß. Warum es dazu kam ist noch unklar. An Bord des Kreuzfahrtschiffes der US-Reederei Viking River Cruises befinden sich 171 Passageire und 44 Crew-Mitgleider.

Die »Viking Idun« wollte von Antwerpen nach Gent. Die »Chemical Marketer« kam aus der Türkei und war auf dem Weg nach Antwerpen. Während der Tanker nach der Kollision Anker warf, lief die »Viking Idun« aus eigener Kraft in den nahegelegenen Hafen von Terneuzen ein.

Teilen: