Print Friendly, PDF & Email

Eine neue E-Lok des Modells Smartron verstärkt künftig den Fahrzeugpool der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (evb).

Die neue E-Lok wurde von Siemens hergestellt. Seit Juli ist sie in Deutschland unterwegs. »Die Nachfrage nach unseren Güterzügen ist groß. Mit der neuen Lok setzen wir die Erweiterung unserer Flotte fort und stellen die Weichen für weiteres Wachstum«, sagt evb-Logistik-Geschäftsbereichsleiter Sebastian Doderer. Der Smartron werde schwerpunktmäßig im Container-Hinterlandverkehr der deutschen Seehäfen nach Süddeutschland eingesetzt, so Doderer.

Das Logistikunternehmen bietet Schienengüterverkehrsleistungen in ganz Deutschland an. Egal, ob Rangierdienstleistungen in den deutschen Seehäfen oder bundesweite Ganzzugverbindungen. Die EVB-Gruppe verfügt über 40 Güterlokomotiven aller Leistungsklassen.