Print Friendly, PDF & Email

Die Duisburger Schiffswerft HEINRICH HARBISCH (HA-DU) will ihre anerkannten Reparaturleistungen künftig verstärkt auch für Fahrgastschiffe anbieten. Der Traditionsbetrieb, in diesem Jahr 111 Jahre alt, kann neben Trocken- und Tankschiffen auch Fahrgast- und Flusskreuzfahrtschiffe bis zu 135 m Länge mit dem Vor- oder Hinterschiff ins Schwimmdock nehmen. So wurde jüngst auf dem FGS »Anna Katharina« in gerade einmal einem halben Tag der Propeller gewechselt. »Wir können gerade in der Saison dafür sorgen, dass es nicht zu ungewollten oder langen Liegezeiten kommt«, sagt Werftchefin Kerstin Wendt. Neben Reparaturen und Wellenneufertigung stehen Eigenentwicklungen wie Wellenabdichtung, die Ruderanlage, Schiffskupplung sowie den HA-DU PowerAnker zur Verfügung.

Teilen