Stefan Meeusen, NPRC
Stefan Meeusen (© NPRC)
Print Friendly, PDF & Email

Die NPRC, größte Binnenschifffahrtsgenossenschaft der Niederlande, muss sich einen neuen Geschäftsführer suchen. Stefan Meeusen hat seinen Abschied verkündet.

Meeusen stand seit 2010 an der Spitze der NPRC (Nederlandse Particuliere Rijnvaart Centrale). Jetzt habe er mitgeteilt, dass er das Unternehmen wechseln werde, teilte das Unternehmen mit. »Für mich ist die Zeit gekommen, nach einer neuen Herausforderung zu suchen. Meine persönliche Reise muss weitergehen, auf zu neuen Ufern mit unbekannten Herausforderungen«, wird Meeusen zitiert.

Die NRPC ist die zweitgrößte Binnenschifffahrtsgenossenschaft Europas. Mit täglich mehr als 200 Schiffe werden jährlich 13 Mio. t an Gütern über die europäischen Wasserstraßen transportiert.

Ein Nachfolger werde bereits gesucht, ein neuer Geschäftsführer solle möglichst bald berufen werden, heißt es. So lange werde Meeusen weiter das aktuelle Tagesgeschäft verantworten und stehe auch in der Einarbeitungsphase noch zur Verfügung.

Teilen: