A-Rosa Sena
Taufe des Neubaus A-Rosa Sena in Köln (©A-Rosa)
Print Friendly, PDF & Email

Frisch getauft ist der auch als »E-Motion Ship« bekannte Neubau »A-Rosa Sena« der Rostocker Flusskreuzfahrtreederei A-Rosa zu seiner ersten Reise aufgebrochen.

Das innovative Flusskreuzfahrtschiff, gebaut bei Damen in den Niederlanden, ist am vergangenen Sonnabend in Düsseldorf getauft worden. Taufpatin war Clara Eichler, Tochter des A-Rosa-Geschäftsführers Jörg Eichler. Aufgrund von Lieferengpässen startete die erste Reise etwas später als ursprünglich geplant, so dass die Zeremonie nur in einem kleinen, exklusiven Kreis stattfand.

Das erste Ablegen aus Köln erfolgte dank mit Hilfe von elektrischer Energie aus dem Batteriespeicher. Gäste und Crew zeigten sich begeistert von dem nachhaltigen Neubau: »Das Design ist wirklich einzigartig auf dem Fluss. Gepaart mit der großzügigen Raumgestaltung bietet sie ein völlig neues Reisegefühl«, berichtet Hotel-Manager Dennis Brenner. Kapitän Ulrich Schwalbe ergänzt: »Dank des Hybrid-Antriebs und des Abgasreinigungsfilters merkt man an Bord nichts von Emissionen, sondern kann das Fahrtgefühl pur genießen.«

Für ihre umweltfreundlichen Technologien war das E-Motion Ship jüngst mit dem »Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022« ausgezeichnet worden.

Teilen: