Bernd Trepte © IGS
Bernd Trepte © IGS
Print Friendly, PDF & Email

Vier Jahrzehnte – so lange ist Bernd Trepte bereits Geschäftsführer der Hamburger IGS Intermodal Container Logistics

Er begann seine Tätigkeit 1982 im Containertrucking der IGS am damaligen Standort Hamburg Burchardkai. Einen der »wichtigsten Meilensteine« in der Entwicklung der Unternehmensgruppe hat er ab 1993 maßgeblich mitgestaltet, als IGS in Nürnberg das CDN Container Depot Nürnberg mit eigenem Gleisanschluss errichtete, heißt es in einer Mitteilung anlässlich des Jubiläums. Die Anlage wurde jüngst erweitert und gilt nach wie vor als einer der »Flagschiff«-Standorte des Unternehmens, so IGS.

In den nächsten Jahren folgten weitere KV-Terminals und Depots u.a. in Regensburg, München und Aschaffenburg, deren erfolgreiche Entwicklung er als Geschäftsführer aktiv vorantrieb. Nachdem IGS im Containerfernverkehr schon früh die Möglichkeiten erkannt habe, Boxen auf der Schiene zu befördern, habe Bernd Trepte in seiner langjährigen Tätigkeit maßgeblich dazu beigetragen, den Containertransport in der IGS Logistics Group zu dem zu entwickeln, was er heute ist: »Einem flächendeckenden Netzwerk aus eigenen Zügen, KV-Terminals, Depots und Truckingorgansiationen, das Reedern und Spediteuren intermodale Port-to-Door Transporte aus einer Hand ermöglicht«, so IGS weiter.

Sein Jubiläum feierte Bernd Trepte am 01.10.2022. Die Gesellschafter der IGS Logistics Group, die Familien Jens und Olaf Schreiner sowie alle Kollegen dankten dem Geschäftsführer für sein langjähriges erfolgreiches Engagement für die Unternehmensgruppe und freuten sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Teilen: